EU um 8

Die JEF Trier diskutiert jeden Monat – jeweils am ersten Montag unter dem Motto „EU um 8“ – aktuelle Herausforderungen, Probleme und Perspektiven der EU und ihrer Mitgliedsstaaten. Dabei versuchen wir vor allem einen allgemeinen Blickwinkel einzunehmen, Gründe für bestimmte Positionen einzelner Staaten zu erkennen und verschiedene Denkweisen sowie politische Strömungen zu ergründen.
Wie muss die EU weiterentwickelt werden, um den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht zu werden? Welche EU wollen wir in Zukunft haben? Warum eigentlich will die Türkei in die EU und warum ist aus einem progressiven Ungarn ein eher autokratisches Regime geworden? Und was genau heißt eigentlich autokratisch? – Das Denken und Verständigen über Grenzen hinweg ist unser Anliegen, „Thinking outside the box“ ist das A und O unserer Veranstaltungen. Wer seine Diskussionsfähigkeit verbessern, argumentative Kniffe erlernen und auch mal nicht-deutsche (Medien-)Positionen kennenlernen will, ist bei uns genau richtig!

Bei unserer nächsten Diskussionsrunde am Montag, 02. Mai 2016 um 20 Uhr im Astarix (Karl-Marx-Straße 11) widmen wir uns dem Thema „Internationalisierte Konflikte, europäische Herausforderungen, nationale Alleingänge?! – Wie steht es um Europa?“, und resümieren die jüngsten Entwicklungen der EU. Ist die EU überhaupt geeignet, Herausforderungen wie dem Flüchtlingszuzug nachhaltig gerecht zu werden? Sind die derzeitigen Abstimmungsprobleme innerhalb der EU vorübergehend, wie können diese behoben werden?

Wir laden alle Interessierten herzlich ein und freuen uns über zahlreiches Erscheinen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s